Grundschule und Reutlingens erste Ganztagesschule

Förderverein - Betreuung

Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf.“ (afrikanisches Sprichwort)

Die Jos-Weiß-Schule stellt Familien bei Bedarf ein besonders umfangreiches, individuell nutzbares Betreuungsangebot zur Verfügung. Es besteht jeden Tag die Möglichkeit, zusätzlich zu Pflichtunterricht und Lernwerkstätten, die Kinder von 7:00 bis 17:00 durchgängig betreuen zu lassen.

Die Kinder können in unterschiedlichem Rahmen in dieser Zeit malen, basteln, musizieren, lesen, spielen, Sport treiben oder ausruhen.


Menschen

1. Vorsitzende














Herr Marcellus Kolompar
Stellvertretender Vorsitzender












Herr Evangelos Christidis
Stellvertretender Vorsitzender, Schatzmeister
Tel.07121/380655
evangelos.christidis@jos-weiss-schule.de

Herr Rainer Jentz

Schriftführer

Konzeption der Betreuung in der Jos-Weiß-Schule

Die Verwaltung und Organisation der Betreuungsangebote wird vom Förderverein der Jos-Weiß-Schule durchgeführt.

In der Betreuung arbeiten vom Förderverein eingestellte Personen aus Deutschland, Griechenland, Türkei, Bulgarien, Ungarn und Philippinen. 
  • eine Erzieherin für Teamleitung, Mediatorin: Frau Jindelt-Mezger
  • ein Erzieher
  • eine Heilerziehungspflegerin
  • eine Kinderpflegerin
  • zwei Dipl. Pädagogin
  • eine Dipl. Sozialpädagogin
  • eine Erzieherin für Inklusion
  • fünf pädagogische Mitarbeiterinnen
  • zwei pädagogischer Mitarbeiter
  • Darüber hinaus arbeiten drei Personen, die an der Schule ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren, sowie wechselnde Praktikanten mit.
Drei ehemalige Klassenzimmer sind für die Betreuung zu Betreuungsräumen umgerüstet worden. Sie liegen im Erdgeschoss nebeneinander. Beide Schulhöfe stehen ebenfalls zur Verfügung.
Ausflüge zu in der Nähe liegenden Spiel- und Sportplätzen sind möglich. Eine Schwimmhalle ist angemietet für einmal wöchentlich stattfindenden Schwimmunterricht.
In Absprache mit den Lehrern können vereinzelt Klassenräume, der Werk- und Computerraum sowie die Schulbücherei in der Mittagszeit mitbenutzt werden.

Während der Mittagsbetreuung wird für die Kinder Mittagessen angeboten. Eine Hauswirtschaftsleiterin und ihr Küchenteam kochen jeden Tag mit frischen Produkten aus der Region (kein Schweinefleisch).  Die Kinder sind in drei Gruppen zum Essen in der Mensa aufgeteilt. Während des Essens werden die Kinder von zwei bis drei Helfern betreut und unterstützt.

Uns ist es wichtig,
  • dass Ihr Kind sich in der Betreuung wohlfühlt
  • dass Ihr Kind sich frei entfalten kann
  • dass jedes Kind lernt, sich in unserer Gemeinschaft respektvoll gegenüber anderen zu verhalten
  • dass jedes Kind lernt, sich an die vorgegebenen Regeln zu halten
  • dass jedes Kind lernt, eigene Entscheidungen zu treffen und innerhalb der Gemeinschaft Verantwortung zu übernehmen
Pädagogische Grundhaltung:
  • Wir Betreuer/innen pflegen einen freundlichen und respektvollen Umgang mit Ihren Kindern und miteinander im Team.
  • Wir sind Vorbild Ihrer Kinder und verhalten uns konsequent.
  • Wir sind Ansprechpartner für Ihr Kind,
  • Im Rahmen der Möglichkeiten gehen wir auf die Bedürfnisse der Kinder ein.
  • Wir fördern und unterstützen die Kreativität aller Kinder.
  • Wir behandeln alle Kinder gleich,  ungeachtet ihrer kulturellen oder familiären Hintergründe.
Methoden der pädagogischen Arbeit:
Alle drei Betreuungsräume sind ähnlich mit Bastel- und Malmaterialien,  Gesellschaftsspielen, Büchern, Bau-und Konstruktionsmaterial und Polstern ausgestattet, zu denen die Kinder Zugang haben und je nach ihrem Bedürfnis allein oder in kleineren Gruppen  frei auswählen können, ob sie basteln, spielen, malen, auf dem Schulhof hinaus gehen, oder sich ausruhen wollen.
Im Lauf der Woche finden verschiedene gezielte Angebote statt, wie z.B. Schwimmen lernen, Fußball spielen, Ausflug auf die Spielplätze der Nahumgebung.
Entscheidungszeit:
Täglich werden von 13.30 Uhr bis 14.20 Uhr verschiedene Projekte angeboten. Diese Angebote hängen im Flur auf einer Stelltafel, sodass die Kinder täglich lesen können, was statt findet. Sie entscheiden sich, an welchem Projekt sie verbindlich für die 50 Minuten teilnehmen wollen.
Zu Beginn des neuen Schuljahres werden die neu gekommenen Kinder der ersten Klassen in einer festen Gruppe bis zu den Herbstferien von zwei Bezugspersonen betreut, mit dem Ziel, langsam in die große Gruppe der Betreuung hinein zu wachsen und die Abläufe kennen zu lernen.

Einmal monatlich findet für alle Kinder der Betreuung Kinderkonferenzen, jeweils für eine Klassenstufe, statt. In der Mensa treffen sie sich mit zwei Betreuer/Innen für zwanzig Minuten. Die Kinder werden an demokratische Lebensformen herangeführt. Sie können sich melden, um die Kinderkonferenz mit vor zu bereiten und durch zu führen. Die Kinder bringen in der Kinderkonferenz ihre Bedürfnisse, Sorgen und Wünsche ein. Es werden anstehende Fragen und Probleme gemeinsam mit den Betreuern besprochen und geklärt. Die Kinder bringen Vorschläge für Aktivitäten ein und schlagen Spiele vor, die in der Kinderkonferenz gespielt werden.

Kooperation mit den Eltern:
Wir verstehen die Eltern als Partner in der Betreuung der Kinder, deshalb ist es uns wichtig, den Kontakt und Austausch mit den Eltern zu haben.
  • Wir vereinbaren Gesprächstermine nach telefonischer und mündlicher Absprache
  • Wir führen Elterngespräche zu aktuellen Anlässen
  • Wir bieten Elternabende an
  • Wir sind Ansprechpartner während der Bring-und Abholzeit
  • Wir organisieren gemeinsame Aktivitäten
Kooperation mit den Lehrern und der Hauswirtschaftsleiterin
Die Jos-Weiß-Schule ist eine teilgebundene Ganztagsschule, das heißt auch, dass der Unterricht, die Betreuung und der Mittagstisch miteinander vernetzt sind.
Die Lehrer, die Hauswirtschaftsleiterin und die Betreuer kooperieren miteinander:
  • Jeder von uns ist Ansprechpartner für einzelne Klassen.
  • Wir stehen im engen  Austausch über die Kinder mit dem jeweiligen Lehrer.
  • Wir nehmen regelmäßig an den Gesamtlehrerkonferenzen teil.
  • Wir gehen zu gemeinsamen pädagogischen Tagen/Fortbildungen.
  • Wir nehmen an den Zeugniskonferenzen teil.
  • Wir gestalten gemeinsame Schulfeste und andere Veranstaltungen.
  • Wir unternehmen hin und wieder etwas gemeinsam, wie z.B. Theaterbesuche, Essen gehen usw.
Methoden zur Qualitätssicherung:
Uns ist es wichtig, unsere Arbeit mit den Kindern regelmäßig zu reflektieren und auszuwerten:
  • Wir haben einmal wöchentlich eine Teamsitzung, geleitet von der Teamleitung
  • Wir führen regelmäßig  Mitarbeitergespräche durch.
  • Wir nehmen an Fortbildungen teil.
  • In den Teamsitzungen überprüfen und ändern wir gegebenenfalls einmal jährlich die Konzeption.

Bausteine

Die Betreuung an der JWS besteht aus verschiedenen Bausteinen, die frei wählbar sind.
Der Betreuungsbaustein B ist kostenfrei, das Mittagessen kostet 3€.
Die Betreuungsbausteine A, C, D und E sind kostenpflichtig.
  • A Frühbetreuung
  • B Mittagsbetreuung mit Mittagstisch (Montag bis Donnerstag)
  • C Spätbetreuung
  • D Freitagsbetreuung mit Mittagstisch
  • E Ferienbetreuung in allen Ferienzeiten jeweils 1 Woche

Wissenswertes im Voraus:

  • Voraussetzung für die Inanspruchnahme eines jeden Betreuungsangebotes ist die Mitgliedschaft im Förderverein der Jos-Weiß-Schule.
  • Für die Angebote A-D (siehe unten) gilt, dass das Bringen und Abholen bzw. Kommen oder Gehen der Kinder im Rahmen der angegebenen Zeiten flexibel gestaltet werden kann.
  • Alle Bausteine sind einzeln wähl- und kombinierbar!

Ferienbetreuung

In allen Ferienzeiten bietet die Jos-Weiß-Schule jeweils eine einwöchige Ferienbetreuung an. Sie findet an 5 Tagen, bzw. bei Feiertagen, wie 1.11., Oster- und
Pfingstmontag, an vier Tagen statt. Täglich von 7:00 bis 17:00 Uhr werden zahlreiche attraktive Unternehmungen durchgeführt, z.B. ein Besuch der Sommerbobbahn auf der Schwäbischen Alb, ein Erlebnistag auf dem Schwille-Hof, Bowling spielen, Schwimmbadbesuche und natürlich steigt zum Abschluss immer ein großes Fest!
Leitung: Frau Regina Lieb-Alonso
 Zurück zur Übersicht

Kosten

Hier erfahren Sie, was die einzelnen Bausteine der Betreuung kosten.
Pro Familie
Mitgliedschaft im Förderverein
(Bedingung für die Teilnahme an den Betreuungsangeboten)
pro Jahr
min. 15 €
Pro Kind
Baustein A Frühbetreuung2
Mo-Fr: 7:00-8:00 Uhr
pro Monat
15 €
Baustein B Mittagsbetreuung
Mo-Do: 11:20/12:20-14:30 Uhr
kostenfrei (außer freitags)
Mittagessen
pro Mahlzeit
3,50 €
Baustein C Spätbetreuung
Mo-Do: 16:00-17:00 Uhr
pro Monat
12 €
Baustein D Freitagsbetreuung
Freitagsbetreuung I: 11:20 Uhr - 14:30 Uhr
pro Monat
15 €
Freitagsbetreuung II: 14:30 Uhr - 17:00 Uhr
pro Monat
15 €
Baustein E Ferienbetreuung
"all inclusive" 5 Tage (bei 4-Tage-Woche 15 € Ermäßigung)
1  Woche
75 €

Für Geschwisterkinder gibt es Ermäßigungen.
Die Anmeldeformulare für die Betreuungsangebote erhalten Sie bei der Schulanmeldung, im Sekretariat oder bei den Betreuerinnen und Betreuern.

Kontakt

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Kommen Sie einfach vorbei oder rufen Sie unter der Telefonnummer der Betreuung: 0 71 21 / 3 64 95 61 (mit AB) an, oder schreiben Sie uns an foerderverein@jos-weiss-schule.de. Auch für Wünsche, Anregungen und Kritik sind wir immer offen.