Grundschule und Reutlingens erste Ganztagesschule

Dienstag, 3. Mai 2016

Förderverein Mitgliederversammlung

Hier können Sie nachlesen, was bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins besprochen, beraten und beschlossen wurde:





FÖRDERVEREIN JOS-WEISS-SCHULE E.V.


Protokoll Mitgliederversammlung am 27.04.2016


Lederstraße 107 72764 Reutlingen foerderverein@jos-weis-schule.de


Seite 1 Protokoll MGV


Protokoll - Verteiler an :



Frau Hermes (Vorsitzende), Herr Christidis und Herr Kolompar (stellvertretende Vorsitzende),


Frau Mezger (Teamleiterin), Herr Jentz (Schriftführer) Frau Stieler (Rektorin) Herr Sautter (Konrektor)


TOP 1 Begrüssung durch die Vorsitzende Frau Bettina Hermes



Beginn traditionell mit einem guten Abendessen und griechischem Wein. Herzlichen Dank an das


Küchenteam.


TOP 2 Tätigkeitsbericht und Ausblick des Vorstandes



Bericht siehe Anlage 1 zum Protokoll. Ergänzend wurde folgendes besprochen : es sind derzeit 25


Halbtageskinder angemeldet. Das neue System hat auch dazu geführt, dass zwei Kinder von den


Eltern abgemeldet wurden.


Vom FöV wurde die Ausweitung der Schulsozialarbeitstelle auf 70 %, vor Fristablauf, beantragt.


Die Umsetzung zeigt sich aufgrund der Krankheit Sozialarbeiterin unklar. Es besteht Problematik,


dass diese Ausweitung nicht im Rahmen einer Stellensplittung umgesetzt werden kann. die


Umsetzung ist somit nicht praxisgerecht.


Anregung zur kostenfreien Verköstigung von Romakinder aus Bulgarien. Der Vorstand prüft die


Möglichkeiten zur Finanzierung aus dem Sozialfonds mehrerer Spender oder über eine Stiftung.


Herr Kolompar klärt mit der Stadt, ob ein Anspruch auf Erhalt des Gutscheinheftes besteht, damit


eine Aufnahme in das Zuschussprogramm möglich wäre und von den Eltern der Kinder nur noch 1


EURO pro Essen verlangt werden müsste.


TOP 3 Kassenbericht, Bericht der Kassenprüfer



Herr Christidis stellt die BWA12/2015 nebst Vergleichszahlen vom Vorjahr 12/2014 vor, siehe


Anlage 2 zum Protokoll.


Das Jahr wurde von Mehreinnahmen positiv beeinflusst. Diese begründen sich durch Erhöhungen


der Elternbeiträge, Anpassung beim Essenspreis und leichte Erhöhung der Zuschüsse von Stadt


und Land.


Die Aufwendungen für den Einkauf sind stabil, Küche hat gut gewirtschaftet. Es 25.242 Portionen


ausgeben. Stolze Leistung, allgemeines Lob an das Küchenteam..


Personalkosten lagen ca 5000 € höher. Personalzugänge waren Herr Epple für die Betreuung und


Frau Wurz als Inklusionsassistentin.


Unter sonstige Kosten finden sich : Schulsozialarbeit, Jugendbegleiter, Ferienbetreuung ,


Aufwandspauschalen, Beiträge und Pachtzahlungen, Buchführungs- und Fortbildungskosten.


FÖRDERVEREIN JOS-WEISS-SCHULE E.V.


Protokoll Mitgliederversammlung am 27.04.2016


Lederstraße 107 72764 Reutlingen foerderverein@jos-weis-schule.de


Seite 2 Protokoll MGV


Der Eingang von Spenden war mit 9.500 € überdurchschnittlich. Neben vielen kleinen Spenden


flossen Geldspenden von Clarks (Schuhe), sowie Elternspenden für den Sozialfonds. Zuwendungen


erhielten wir auch von der Achalm-Loge (Druidenorden) und von der Bürgerstiftung.


Zur Wertberichtigung wurden 5.000 € eingestellt, damit die Forderungen nicht überhöht dargestellt


werden und uneinbringliche Forderungen herausgefiltert werden.


In Summe kann sich das Ergebnis sehen lassen, es ist positiv. Wir werden uns dafür einsetzen


dass überschüssiges Geld für die Kinder eingesetzt wird.


Herr Christidis verweist darauf, dass dieser Puffer am Jahresende notwendig ist, um die


Vorfinanzierung der Gehälter im Januar/Februar sicherzustellen, bis die Zuschüsse, teils erst im


2.Quartal, eingehen. Dieser Puffer hat in 2014 gefehlt.


Am 21.03.2016 wurde in den Räumen der Steuerberatung von den Kassenprüfern die Belege und


die Unterlagen von den Kassenprüfern Frau Elke Liebenhagen, Frau Susanne Feucht und Frau


Herter-Schwarz geprüft. Die Belege und Rechnungen waren zweckgebunden und ordentlich


verbucht.


Frau Elke Liebenhagen und Herrn Robert Bausch werden zu Kassenprüfern für das Jahr 2016


vorgeschlagen und nehmen die Wahl an.


TOP 4 Entlastung des Vorstandes



Es wird eine Abstimmungsleiterin gewählt, Frau Mezger stellt sich zur Verfügung. Es bestehen


keine Einwände der Mitglieder gegen die Entlastung des Gesamtvorstandes en bloc und gegen


eine offene Abstimmung.


Der Vorstand wurde bei zwei Enthaltungen aus der Mitgliederschaft und bei Enthaltung der


Beteiligten einstimmig entlastet.


TOP 5 Schulbericht der Rektorin zu aktuellen Themen



Vor kurzem gab es ein Prognosegespräch für das Jahr 2016/2017 mit Schulrat Straub mit der


Maßgabe für den Klassenteiler von 25 Schülern. Es soll im neuen Schuljahr keine 7. Eingangsklasse


mehr eröffnet werden.


Momentan sind 276 Kinder an der Schule, im neuen Schuljahr werden es 300 Kinder sein.


Durch die Auflösung der E7 werden die Kinder auf die verbleibenden sechs E-klassen verteilt.


Maximal 2-6 Kinder werden im Februar 2017 eingeschult werden können. Die Aufnahme von


Inklusionskindern ist nicht mehr möglich. Schulbezirkswechseln zur JWS wird nicht mehr ohne


weiteres zugestimmt. Zuzüge ins Stadtgebiet werden abgewiesen und müssen den Schulbezirk zu


andern Schulen wechseln.


FÖRDERVEREIN JOS-WEISS-SCHULE E.V.


Protokoll Mitgliederversammlung am 27.04.2016


Lederstraße 107 72764 Reutlingen foerderverein@jos-weis-schule.de


Seite 3 Protokoll MGV


Folglich muss, bei der großen Anzahl an Kindern pro Klasse, das bisherige der Betreuung


vorbehaltene Sonnenzimmer wieder Klassenzimmer werden. Im Gegenzug erhält der FöV zur


Betreuung das kleinere E7 Zimmer.


Die Vorstände des FöV und Stimmen der Belegschaft stellen fest, daß man 250 Kindern mit der


Raumsituation von 2,5 Zimmer in der Betreuung nicht mehr gerecht werden kann. Insbesondere


bei schlechtem Wetter und dem damit verbunden Hereindrängen der Kinder aus den Schulhöfen


wird akuter Platzmangel herrschen.


Als erster Lösungsansatz (Nutzungskonzept) wird auch die Doppelnutzung des bisherigen


Sonnenzimmers als Klassen/Betreuungsraum nicht ausreichen. Zur Betreuung wird das komplette


Erdgeschoss in der Doppelnutzung benötigt. Betreuungsteam und Lehrerschaft machen


gemeinsam deutlich, dass hierfür klare Regeln gelten müssen und ein nachhaltiges Konzept


aufgestellt werden muss. Hierzu sollen Schulleitung und Teamleitung eng zusammenarbeiten.


Als zweiter Lösungsansatz (Einrichtungskonzept) wird flexibles Mobiliar, kippbar und rollbar,


benötigt, welches von den Kindern bewegt werden kann, für das komplette EG aufgestellt.


Die Finanzierung durch die Stadt wurde dort bereits vorsichtig signalisiert, der Schulleitung wurde


ein gemeinsamer Termin mit der Stadt, Schulleitung avisiert. Frau Stieler wird den Termin


koordinieren und den Vorstand des FöV einladen.


Parallel hierzu erfolgt auf Veranlassung der Grünen-Fraktion im Gemeinderat ein umgehender


Antrag zur Finanzierung im Vorgriff auf den nächsten Haushalt. Möglicherweise kann in diesem


Zusammenhang auch angeregt werden, daß Herr Bürgermeister Hahn auf die Amtsrücklage des


Amtes für Schulen und Sport im Rahmen einer solchen Sondersituation zurückgreift.


Im Rahmen reger Diskussion wird gemeinsam das Ziel gefasst ein tragfähiges Nutzungskonzept


aufzustellen. Erfolg verspricht hier die gemeinsame Diskussion zwischen Lehrerschaft und


Förderverein auf Augenhöhe. Als wichtig erachtet wirde auch die Einbeziehung der Eltern, Frau


Stieler wird hierzu den Elternbeirat im Rahmen der zeitnah stattfinden EBR-Sitzung informieren.


Angedacht wird ein runder Tisch unter Beteiligung sämtlicher Beteiligten, Schulamt, Amt Für


Schulen und Sport, Förderverein und Schulleitung, sollte nicht absehbar sein, dass sich für das


Schuljahr 2016/2017 rechtzeitig eine tragfähige Lösung abzeichnet.


Die Anwesenden erkennen die Aufgabe zur Lösung als Verpflichtung gegenüber den Kindern.


TOP 6 Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gespräch mit uns



Küchenteam bittet um Verständnis, wenn Maßnahmen erarbeitet werden, damit etwas mehr Ruhe


in den Mensa herein gebracht wird. Man bittet um mehr und frühere Kommunikation von


Schulausflügen. Unterrichtsausfälle bittet man umgehend mitzuteilen, wenn dies bekannt werden.


Die Teamleitung regt an, diesen Punkt TOP 6 bei zukünftigen Mitgliederversammlungen zeitlich


vorzuziehen.


FÖRDERVEREIN JOS-WEISS-SCHULE E.V.


Protokoll Mitgliederversammlung am 27.04.2016


Lederstraße 107 72764 Reutlingen foerderverein@jos-weis-schule.de


Seite 4 Protokoll MGV


TOP 7 Ideen, Vorschläge, Kritik, Wünsche



Das Betreuungsteam bittet die Schulleitung den kleinen Schulhof zukünftig bis 17.00 Uhr autofrei


zu halten. Es besteht bereits Platzmangel und es schränkt die Übersicht ein. Nach 17.00 Uhr


sollten die Autos wieder im Schulhof parken dürfen.


Anlage 1 : Tätigkeitsbericht des Vorstandes


Anlage 2 : Vergleich Planungsrechnung BWA 12/2014 zu 12/2015


Anlage 3 : Anwesenheitsliste


Dauer der Sitzung : Beginn 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr



Aufgestellt durch Herrn Rainer Jentz


__________________________________________


FÖRDERVEREIN JOS-WEISS-SCHULE E.V.


Protokoll Mitgliederversammlung am 27.04.2016


Lederstraße 107 72764 Reutlingen foerderverein@jos-weis-schule.de


Seite 5 Protokoll MGV


Anlage 1 : Tätigkeitsbericht des Vorstandes



FÖRDERVEREIN JOS-WEISS-SCHULE E.V.


Protokoll Mitgliederversammlung am 27.04.2016


Lederstraße 107 72764 Reutlingen foerderverein@jos-weis-schule.de


Seite 6 Protokoll MGV


Anlage 2 : Vergleich Planungsrechnung BWA 12/2014 zu 12/2015



<---- Anzahl der ausggbenen Essensportionen


FÖRDERVEREIN JOS-WEISS-SCHULE E.V.


Protokoll Mitgliederversammlung am 27.04.2016


Lederstraße 107 72764 Reutlingen foerderverein@jos-weis-schule.de


Seite 7 Protokoll MGV


Anlage 3 : Anwesenheitsliste Seite 1



FÖRDERVEREIN JOS-WEISS-SCHULE E.V.


Protokoll Mitgliederversammlung am 27.04.2016


Lederstraße 107 72764 Reutlingen foerderverein@jos-weis-schule.de


Seite 8 Protokoll MGV


Anlage 3 : Anwesenheitsliste Seite 2